The Matrix | The Wachowskis, Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Hugo Weaving

Matrix – Der Sessel der Wahrheit

Über den Film Matrix ist schon so viel geschrieben worden. Schließlich war es der Film, der der DVD zum Durchbruch verhalf, der ein neues Jahrzehnt der Film-Dystophien einleitete und ein Film, der Wire-Works, also Stunts an Seilen und Kabeln wieder auf die Agenda der Hollywood-Studios holte, ganz neue Spezial-Effekte (z.B. die legendäre Bullet-Time) einführte und uns so in ungläubiges Staunen versetzte.
Aber es war vor allem ein intelligenter, unterhaltsamer und spannender Film.

Wie passt jetzt ein Bericht über The Matrix in einen Möbel-Blog?

Nun, in diesem Film spielt auch ein Möbel eine wichtige Rolle, denn es setzt einen wichtigen Akzent für den Film. Es ist der Sessel, auf dem Morpheus Platz nimmt, als er Neo trifft.
Ich liebe diese Szene, immerhin ist sie ja ein ganz wichtiger Wendepunkt im Film, aber auch der Look der Szene ist grandios. Das ist nicht alleine diesem genialen Chesterfield-für-die-Apokalypse-Sessel zu verdanken.

Vor gar nicht so langer Zeit haben wir ja schon einen Beitrag über Industrial Style veröffentlicht und danach einen Beitrag zu den Chesterfield-Sofas, weil die Nachfrage da war. Und auch dieser wunderschöne Sessel ist ein Chesterfield-Möbel.

Apokalyptischer Chesterfield-Sim

Als Morpheus und Neo sich das erste Mal begegnen, steht im Zentrum des Raumes dieser Sessel und hier stellt Morpheus auch die entscheidende Frage nach der roten oder der blauen Pille.
Wenig später finden wir den Sessel wieder in der virtuellen Realität, die die Freiheitskämpfer an Bord der Nebukadnezar zum Trainieren ihrer Fähigkeiten nutzen.

The Matrix | The Wachowskis, Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Hugo Weaving

The Matrix | The Wachowskis, Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Hugo Weaving

Es handelt sich um einen schweren Ohrensessel, bezogen mit rotem Leder und an den Lehnen finden sich charakteristische Löwenköpfe, fast wie bei einem Thron. Alles in allem sehen die Sessel schwer, aber auch gemütlich aus und verströmen ein wenig Behaglichkeit und Geborgenheit in der ansonsten trostlosen Welt.

Wenn Ihr das nächste Mal diesen wirklich tollen und spannenden Film anseht, weft mal einen genauen Blick auf dieses geniale Möbel! Ohnehin ist es sehr spannend, sich mal von dem Hauptfocus abzuwenden und bei Filmen den Blick auch ein wenig umherschweifen zu lassen. Man sieht wirklich viele seltsame, komische und tolle Dinge! Zum Beispiel hat Neos Apartment die Nummer 101, was einerseits ein kleiner Wink hin zu George Orwells 1984 sein kann, aber auch ein Fingerzeig auf die digitale Natur der Welt, denn der binäre Code, den jeder Computer nutzt besteht im Endeffekt lediglich nur aus 0 (Strom aus) und 1 (Strom an).

VN:F [1.9.22_1171]
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann bewerten, kommentieren oder teilen Sie ihn hier ganz einfach mit Ihren Freunden!
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: The Bourne Identity - Der Mann ohne Eigenschaften - Moebel-Insider

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*