LEDs blau © Lukas Sembera - Fotolia.com

LED Leuchten – Leuchtmittel der Zukunft ?

Seit nun den altbekannten Glühbirnen die letzte Stunde geschlagen und deren Abschaffung beschlossene Sache ist, versucht man auf andere Leuchtmittel umzusteigen. Hier kommen vermehrt die LED-Leuchten ins Gespräch, weil sie einige Vorteile mit sich bringen.

Was sind LED-Leuchten?

In puncto LEDs herrschen oftmals noch gewisse Unsicherheiten, die Sie vielleicht wie so viele andere Menschen ebenfalls, noch vom Kauf einer dementsprechenden Lampe abgehalten haben. So ist zumeist kaum jemandem bekannt, dass die Abkürzung „LED“ für `Light Emitting Diode` steht. In das Deutsche übersetzt bedeutet das nichts anderes als `Leuchtdiode`. Dann gibt es aber ebenfalls noch die Kelvin-Angabe. Hierbei handelt es sich um eine Einheit, welche die Farbtemperatur angibt. Dabei gilt, dass je kleiner der Wert ausfällt, umso wärmer ist das Licht, was fürs Zuhause besser geeignet ist. Dies sollten Sie aber nicht mit der Lumina-Anzahl verwechseln, denn bei den Lumen handelt es um eine Einheit des Lichtstroms. Mithilfe der Lumina-Anzahl ist es Ihnen möglich, die Helligkeit der diversen Leuchtmittel untereinander zu vergleichen. Wenn Sie wissen möchten, wie viele m² Ihre LED-Leuchte optimal ausleuchtet? Teilen Sie einfach den Lumen-Wert durch 100, dann erhalten Sie die Größe der Fläche in m².

Beispiel:

(Lumen 240 –> 240/100=2,4 –> optimale Ausleuchtung von 2,4m²)

Eine LED-Leuchte hat einen Lumen-Wert von 240. Das heißt, wenn Sie 240 durch 100 teilen, erhalten Sie einen Wert von 2,4. Das ist die Fläche (2,4m²) welche diese LED-Leuchte optimal ausleuchtet.

Energiesparend und umweltfreundlich-diese LED Leuchten

Mithilfe von LEDs können Sie gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln einiges an Strom sparen, da diese sehr energiesparend sind. Bemerkenswert ist hier aber auch die Lebensdauer der LED-Leuchten. Denn eine LED-Leuchte bleibt Ihnen um einiges länger erhalten, als beispielsweise eine Glühbirne oder Energiesparlampe. Die Leuchtdauer reicht hier für weit über einige Tausende Stunden. Somit sind die LEDs sehr umweltfreundlich, wodurch diese ein zukunftsträchtiges Leuchtmittel darstellen. Die jeweiligen Helligkeiten der diversen LED-Leuchten können sehr stark variieren, weshalb Sie beim Kauf am besten auf die Lumen-Anzahl achten sollten, da diese schließlich die genaue Helligkeit angibt. LED-Leuchten werden zwar nicht so heiß wie etwa Glühbirnen, aber dennoch müssen Sie hier auf eine genügende Kühlung achten, da das Leuchtmittel innerhalb durchaus sehr warm wird. Somit sollten Sie auf einen Kühlkörper achten, der ausreichend groß und noch dazu Wärme leitend ist. Viele LEDs besitzen deshalb beispielsweise einen Keramik-Kühlkörper.

 

Bild: LEDs blau © Lukas Sembera – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann bewerten, kommentieren oder teilen Sie ihn hier ganz einfach mit Ihren Freunden!
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*